Stuertz:Unbeweint

From Lyriki
Jump to: navigation, search
“Unbeweint”
Artist: Stuertz
Albums: So lang es ohne Luftholen geht (2007)
Composers: Sebstian Stuertz-Wolff
Lyricists: Sebstian Stuertz-Wolff


Ich kenne dich nicht mehr
Das klingt so abgespult und leer
Wiegt am Abend sonnenschwer
Gereimt bemerkt man’s nicht so sehr

Dass man in Reimen spricht
Geschieht im echten Leben nicht
Man sagt auch selten was man denkt
Wenn man wie wir sich nicht mehr kennt

Und deine neuen Freunde
Die Leben nebenbei
Und verenden unbeweint

Habt ihr denn schon vergessen
Oder einfach akzeptiert
Dass ihr ferngesteuert seid?

Ihr stürzt euch Hand in Hand
Dem Untergang entgegen
So schnell ward ihr noch nie, noch nie
Jetzt schau mich nicht so an
Als würden wir uns lieben
Als würden wir uns lieben

Wenn man den Kopf bewegt
Dann kann man endlich alles sehen
Was vorher unsichtbar
Oder zumindest unscharf war

Und deine neuen Freunde
Die Leben nebenbei
Und verenden unbeweint

Habt ihr denn schon vergessen
Oder einfach akzeptiert
Dass ihr ferngesteuert seid?

Wir stürzen Hand in Hand
Dem Untergang entgegen
So schnell waren wir noch nie, noch nie
Jetzt schau mich nicht so an
Als würden wir uns lieben
Als würden wir uns lieben