Silbermond:1,2,3

From Lyriki
Jump to: navigation, search
“1,2,3”
Artist: Silbermond

1, 2, 3 Jetzt sind nur noch wir zwei
4, 5, 6 Ey du hast mich verhext

Ich wünsch mir tausend Grad statt Eiszeit
Die Kälte steigt, es muss schon spät sein
Ich kann den Nordpol einfach nich mehr sehn

Gib mir meine Kraft zurück, weil ich sonst frier
Lauf, komm schon lauf, und hilft keiner hier
Brich das Eis auf, dass mein Herz umgibt
Komm und rette mich, komm und rette mich

1, 2, 3 Jetzt sind nur noch wir zwei
4, 5, 6 Ey du hast mich verhext
7, 8, 9 Man du wirst es bereun, wenn du jetzt gehst
Heiz mein Leben auf, heiz mein Leben auf
Gib mir das Fieber
Heiz mein Leben auf, heiz mein Leben auf
Das ist kein Spiel mehr
Das Feuer soll heut Nacht nicht ausgehn
He lass uns brennen bis wir untergehn
Der Morgen kommt, wir werden aufstehn
Aus unsre Asche die uns Wärme gibt

Gib mir meine Kraft zurück, weil ich sonst frier
Lauf, komm schon lauf, uns hilft keiner hier
Brich das Eis auf, dass mein Herz umgibt
Komm und rette mich, komm und rette mich

1, 2, 3 Jetzt sind nur noch wir zwei
4, 5, 6 Ey du hast mich verhext
7, 8, 9 Man du wirst es bereun, wenn du jetzt gehst
Heiz mein Leben auf, heiz mein Leben auf
Gib mir das Fieber
Heiz mein Leben auf, heiz mein Leben auf
Das ist kein Spiel mehr

Komm, oh komm, oh komm
Du weißt ich will dich jetzt und hier
Und immer wieder nur mit dir

1, 2, 3 Jetzt sind nur noch wir zwei
4, 5, 6 Ey du hast mich verhext
7, 8, 9 Man du wirst es bereun, wenn du jetzt gehst