Puhdys:Langstreckenlauf

From Lyriki
Jump to navigation Jump to search
Information This page was auto generated and its contents should be reviewed.
Please, take the time to ensure the page content is mostly correct and that there isn't another page for this song.
You may then remove this warning by editing the page contents and deleting the {{autoGenerated}} tag.
“Langstreckenlauf”
Artist: Puhdys
Albums: Other Song Lyrics (1997)

Lyrics to Langstreckenlauf:
Es ist ein harter Kampf, wenn man Sieger werden will
Man quá¤lt sich jeden Morgen, alles liegt noch schlafend still
Das Herz schlá¤gt an die Rippen keuchend zieht man Kreis um Kreis
Und Krá¤mpfe há¤mmern, bitter schmeckt der SchweiáŸ

Die Lungen schmerzen, pfeifen wild
Ein Feuer brennt in uns und wá¼hlt
Das ist egal, egal. Man will ganz oben stehn

Es ist ein harter Kampf, wenn man Sieger werden will
Man jagt die fremden Schatten angetrieben von Gebrá¼ll
Und stá¶áŸt sich selber weiter, unter Tausenden allein
Schwer die Zunge, als wá¤re sie ein Stein

Die Fá¼áŸe brennen hei០wie Blei
In allen Gliedern steckt ein Schrei
Das ist egal, egal. Man will ganz oben stehn

Jage und treibe und flieg! Rei០aus dem Leib Dir den Sieg
Jage und treibe und flieg! Rei០aus dem Leib Dir den Sieg

Jage und treibe und flieg! Rei០aus dem Leib Dir den Sieg
Jage und treibe und flieg! Rei០aus dem Leib Dir den Sieg

Es ist ein harter Kampf, wenn man Sieger werden will
Man jagt die fremden Schatten angetrieben von Gebrá¼ll
Und stá¶áŸt sich selber weiter, unter Tausenden allein
Schwer die Zunge, als wá¤re sie ein Stein

Die Fá¼áŸe brennen hei០wie Blei
In allen Gliedern steckt ein Schrei
Das ist egal, egal. Man will ganz oben stehn

Jage und treibe und flieg! Rei០aus dem Leib Dir den Sieg
Jage und treibe und flieg! Rei០aus dem Leib Dir den Sieg

Jage und treibe und flieg! Rei០aus dem Leib Dir den Sieg
Jage und treibe und flieg! Rei០aus dem Leib Dir den Sieg